Sonntag, 30. Oktober 2016

CVP würdigt Konkordanzdemokratie

Endkampf im alten Zürichkrieg am 29. Oktober 1445:
Zürich schlägt Schwyz vor Männedorf (Montage CVP)
Am gestrigen 571. Jahrtag der Seeschlacht von Männedorf würdigte der Präsident der CVP Männedorf an einer kurzen Gedenkfeier auf dem Tonhallenplatz beim Hafen Männedorf die Konkordanz.

Nach sechs Jahren Krieg und Terror, während denen Männedorf mehrmals von anlandendenden Schwyzer Marinesoldaten geplündert und abgebrannt wurde, kam es am 29. Oktober 1445 zur finalen Seeschlacht von Männedorf. Zwar dauerte es noch sechs Monate bis zu einem Waffenstillstand und vier Jahre zu einem Frieden, aber der Schrecken war vorbei.

Die damaligen Ereignisse müssen für unsere Vorfahren ähnlich schrecklich und einschneidend gewesen sei, wie heute russische Bombardements in Aleppo. Nach den langen Waffenstillstands- und Friedensverhandlungen kam es jedoch zu einer Kehrtwende, von der wir bis heute profitieren: Auch wenn sich Schwyz und Zürich auch heute noch lange nicht immer einige sind, so setzen sie sich doch an den Verhandlungstisch und suchen nach akzeptablen Lösungen, nach tragbaren Kompromissen. Eine solche konkordante Politik trägt viel zum Wohlstand des Landes bei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen