Leistungen

Aus unserem Leistungsausweis

Freiwilligenarbeit honorieren
Dank dem Antrag der CVP wird die Arbeit der örtlichen Vereine und Freiwilligen, welche unser Dorf in Schwung halten, ab 2014 wieder honoriert.

Solarinitativen der CVP

Dank einer Petition der CVP werden Solaranlagen in Männedorf seit 2012 gebührenfrei bewilligt.
Die neue
Polizei-Vorsteherin
Daniela Halder (cvp.)

CVP übernimmt Gemeindepolizei

Nach dem kurzfristigen Rücktritt eines SP-Gemeinderates übernimmt Daniela Halder 2013 zusätzlich das Ressort Sicherheit.
Die CVP Männedorf ist nun weiterhin mit zwei Gemeinderäten in der Exekutive vertreten, stellt neu jedoch drei Departementsvorsteher (Infrastruktur, Gesundheit und Sicherheit).

Neue Kugelgasse dank Rolf Eberli

Breitere Trottoirs für Fussgänger, stufenfrei für ältere Leute, alle Parkplätze wieder da und eine elegant geschwungene Strassenführung für Automobilisten. All' dies unter einen Hut zu bringen gelang Infrastruktur-Vorstand Rolf Eberli.

Der Mittelstand braucht bezahlbare Wohnungen

Die CVP Männedorf lanierte seinerzeit die Wohnbaugenossen- schaft Uf Dorf.CVP-Stadtpräsident Philipp Kutter(Wädenswil) und Nationalrätin Barbara Schmid-Federer (Männedorf) lancierten mit dem WBG eine Volksinitative «Bezahlbar wohnen im Kanton Zürich!». In Männedorf haben wir entsprechende Eingaben für die BZO-Revision gemacht.

Daniela Halder weiht Gemeinschaftsgrab ein

Gesundeheits- vorsteherin Daniela Halder übergab am 7. Mai 2013 das neue Gemeinschaftsgrab an einer schlichten Feier seinem Zweck.

CVP zweitstärkste Partei im Dorf

Seit dem 18. Mai 2014 ist die CVP mit Platzhirsch FDP sitzgleich und mit nur geringem Abstand von rund 120 Stimmen zweitstärkste Partei im Fischotterdorf.
Tatsache ist, dass die CVP in den letzten Jahren eine klar sichtbare und pointierte Politik im Dorf betrieben hat. Bürgerlich zwar, aber nicht im Schlepptau der Freisinnigen. Manche Themen hat sie gesetzt und umgesetzt.

CVP siegt an der Gemeindeversammlung

Die CVP konnte sich mit der Rückweisung des unüberlegten Landverkaufes am See durchsetzen. SP und GLP verzichteten auf eigene Anträge und unterstützten uns.

Seit 85 Jahren dem Fortschritt im Dorf verpflichtet

Die heutige CVP Männedorf wurde 1928 gegründet. Sie gehört heute zu den massgebenden Parteien, welche das Dorf deutlich mitprägen. So gehen etwa ein Fernheizsystem, Familienwohnungen, Tempo 30 oder der Wegfall von Gebühren von Solaranlagen auf die CVP zurück.
Die CVP Männedorf ist eine Partei, welche diejenigen Menschen vertritt, die den Fortschritt im Dorf mittragen.

Schulwegsicherung und Fussgängerschutz

Als sich in der Verkehrspolitik zwei unversöhnliche Lager gegenüberstanden, handelte die CVP Männedorf unterBarbara Schmid für Tempo 30 eine mehrheitsfähige Lösung aus.

Fernheizung mit Abwasser

Die verbleibende Abwärme aus unseren Abwässern (Klo, Dusche, Küche), wird in der Kläranlage Weihern gesammelt und damit die Fernheizung des Schönauquartiers betrieben. Eine nachhaltige Initiative des damaligen CVP-Hochbauvostands.

Mehrheitsfähige Lösungen für Männedorf


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen